Geschichte Innovation aus Tradition

Die weltweite Erfolgsgeschichte von Morita beginnt im Jahr 1916. Im japanischen Kyoto gründete Junichi Morita die Firma „Morita Shika Shoten". Dahinter stand der Wunsch, sowohl die Lebensqualität von Patienten als auch die Arbeitsqualität von Ärzten und Zahnärzten zu verbessern. Bereits nach wenigen Jahren beschloss er, das Geschäftsmodell vom reinen Import medizintechnischer Geräte auf die Entwicklung eigener Produkte umzustellen. Es war vor allem sein stetiges Streben nach Präzision und kompromissloser Qualität, das ihn zu diesem mutigen Schritt bewog. Diese Leidenschaft hat im Laufe der Unternehmenshistorie immer wieder wegweisende Innovationen hervorgebracht – und prägt auch heute unverändert unser inhabergeführtes Familienunternehmen.

  • 2016

    100-Jahr-Feier.

  • 2013

    Gründung von Morita Dental Asia Pte,Ltd.

    Gründung von J. Morita Corporation India

  • 2010

    Eröffnung des Morita West Japan Distribution Center (MWDiC) in Kuse-gun, Kyoto.

  • 2007

    Eröffnung des neuen Ausstellungsraums Dental Plaza Tokyo in Ariake, Tokyo.

  • 2002

    Fertigstellung des Ausstellungsraums im Erdgeschoss des Dental Plaza.

    Eröffnung des Morita East Japan Distribution Center (MEDiC) in Matsudo, Chiba.

    Gründung der Morita Dental Business School (MDBS).

  • 2001

    Einführung des neuen Unternehmenslogos als neues Visual Identity System (V.I.S.) in den drei Konzernunternehmen.

  • 1998

    Eröffnung einer Repräsentanz in Nanjing, China.

  • 1996

    Start der offiziellen Morita-Website mit der Bezeichnung „Dental Plaza“.

  • 1993

    Fertigstellung des 2. Gebäudes in der Zentrale in Osaka.

    Fertigstellung des Hauptgebäudes von J. Morita Tokyo MFG. Corp.

  • 1992

    Zusammenschluss von Morita Tokyo und Morita Osaka.

  • 1989

    Gründung von Siamdent Co., Ltd. in Thailand.

  • 1979

    Gründung von J. MORITA EUROPE GMBH (JME) in Frankfurt, Deutschland.

    Gründung der East Asian Dental Corporation Ltd. (EAD) in Bangkok, Thailand.

  • 1978

    Eröffnung von J. MORITA USA, INC. (JMA) in Los Angeles, USA.

  • 1977

    Umzug der Morita-Zentrale in Osaka in ein neues Gebäude in Suita City, Osaka, mit der Bezeichnung „Dental Plaza“.

  • 1974

    Eröffnung einer Repräsentanz in Sao Paulo, Brasilien.

  • 1972

    Umstellung der offiziellen Bezeichnung von Morita von den chinesischen kanji-Schriftzeichen in die Silbenschrift katakana.

  • 1970

    Einführung des innovativen Morita Spaceline Franchised Dealers (SFD)-Systems.

  • 1967

    Eröffnung eines Werks von J. MORITA MFG. CORP in Tokyo (Bezirk Shibuya).

  • 1964

    Eröffnung einer Repräsentanz in Los Angeles, USA.

    Vorstellung der revolutionären Behandlungseinheit der Serie „Spaceline“.

  • 1959

    Abschluss einer technischen Kooperationsvereinbarung mit Ritter (USA)

  • 1945

    Herstellung von Behandlungsstühlen durch die J. MORITA MFG. CORP.

  • 1943

    Fertigstellung eines neuen Werks von J. MORITA MFG. CORP. in Kyoto (Bezirk Fushimi)

  • 1927

    Vorstellung der „Einheit Typ A“, der ersten in Japan hergestellten Einheit.

    Errichtung eines exklusiven Werks für die Herstellung von Dentalausrüstung und Beginn der Produktion.

  • 1923

    Eröffnung des Büros in Kokura (Präfektur Fukuoka)

  • 1921

    Eröffnung des Büros in Osaka (Bezirk Minami)

  • 1918

    Eröffnung des Büros in Tokyo (Bezirk Kyobashi)

  • 1916

    Gründung durch Junichi Morita als „Morita Shika Shoten“ in Kyoto (Bezirk Nakagyo).

Haben Sie Fragen?

Nutzen Sie unseren E-Mail-Service.

Händlersuche