Fachkunde für die dentale DVT-Diagnostik nach Röntgenverordnung

Die dreidimensionale Diagnostik ist eine der wichtigsten Innovationen in der Zahnmedizin und gewinnt immer mehr an Bedeutung. Neben einer sicheren Planung sind schonende Eingriffe sowie eine detailreiche Diagnose möglich.


Warum ein Fachkundekurs?

Zum Betrieb eines DVT-Systems und der Befundung dreidimensionaler Röntgenaufnahmen muss ein sogenannter Sach- und Fachkundekurs absolviert werden, der Sie erst dann befähigt, DVT-Aufnahmen zu erstellen und eine Befundung vorzunehmen.

Was muss dafür getan werden?

Zunächst ist die Fachkunde notwendig, danach kann die Fach- und Sachkunde in der DVT-Diagnostik erworben werden. Der DVT Sach- und Fachkundekurs wird an je zwei Kurstagen, zwischen denen ein Zeitraum von mindestens drei Monaten liegen muss, absolviert. Nach regelmäßiger Teilnahme sowie erfolgreich bestandener Abschlußprüfung erteilt Ihnen die Ärztekammer die Befähigung zum Betrieb eines DVT-Systems und der Befundung dreidimensionaler Röntgenbilder.

Hier finden Sie alle Termine für die DVT-Fachkunde

Haben Sie Fragen?

Nutzen Sie unseren E-Mail-Service.

Händlersuche