Digitale Volumentomographie in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (Veraview X800) Zur Verfügung gestellt von PD Dr. Dirk Schulze, Aufnahmen mit dem Veraview X800

Expositionsparameter: 100 kV – 7 mA – 9,4 s – 304 mGycm2, FOV: 4 x 4 cm


Klinische Angaben und Fragestellung

In diesem Fall wurde in der Panoramaschichtaufnahme in Projektion auf die Wurzelspitze des Zahnes 44 eine hyperdense Struktur nachgewiesen. Die DVT-Untersuchung wurde erneut zur Abklärung der räumlichen Ausdehnung und der Morphologie der Veränderung akquiriert.

Deskription

Periapikal an Zahn 44 lässt sich eine scharf begrenzte, rundliche, heterogene und weitestgehend hyperdense Struktur nachweisen, die nach bukkal bis in die Kompakta reicht und diese vollständig verdrängt.

Befund

Dieser Befund ist sicher mit einer periapikalen Zementdysplasie im Stadium II-III vereinbar und sollte im Verlauf kontrolliert werden. Wir empfehlen initial eine erneute Vorstellung des Patienten in einem Jahr.

Haben Sie Fragen?

Nutzen Sie unseren E-Mail-Service.

Händlersuche